Kulturforum Budapest

Digitale Kulturangebote des österreichischen Kulturforum Budapest.
Kulturforum Webseite

Holocaust-Gedenken in Szeged und Konferenz zur Holocaust-Erinnerung im 21. Jahrhundert / Kulturforum Budapest

Zum 78. Jahrestag des Holocaust organisiert die jüdische Gemeinde in Szeged eine Gedenkfeier. Dabei sind die Bezüge zu Österreich wenig bekannt: Im...

Wolf Haas – „Der Knochenmann“ / Kulturforum Budapest

Von 1. bis 3. Juni in Budapest und von 16. bis 18. Juni in Debrecen ermöglicht die EUNIC „Lange Nacht der Literatur“...

Fesselnde Medien – wie Online-Plattformen unsere Gesellschaft verändern / Kulturforum Budapest

Im Rahmen dieses Projekts setzten sich Studierende mit einer der größten Herausforderung unserer Zeit auseinander: mit der Rolle der sozialen Medien. Die...

Stille Liebe & Frauenlieder / Kulturforum Budapest

Bei den Konzerten ertönten jahrhundertelang erdrückte, belächelte oder gar verbotene Frauenstimmen. Dabei wurde eine Auswahl der Werke von Komponistinnen und Dichterinnen gespielt...

EAT design / Kulturforum Budapest

Die Fotoausstellung der österreichischen Künstler_innen honey&bunny (Sonja Stummerer & Martin Hablesreiter) und Ulrike Köb findet im Rahmen des Budapester Fotofestivals (Budapest Fotó...

Wunderbar Fesztivál / Kulturforum Budapest

Deutsch ist immer noch die zweitbeliebteste Fremdsprache in Ungarn. Kein Wunder, denn deutsche und österreichische Unternehmen schaffen Arbeitsplätze für hunderttausende Arbeitnehmer_innen in...

TIME GATES – Ben G. Fodor & Dorothee Frank / Kulturforum Budapest

„Das Licht am Ende des Tunnels hat eine andere Farbe“ ist eine Foto-Text-Arbeit auf Werbeflächen im öffentlichen Raum. Dieses Projekt des Künstlerduos...

Lichtung / Kulturforum Budapest

In der Reihe der Paarausstellungen präsentiert das Österreichische Kulturforum Budapest die Werke der renommierten Künstler:innen Kamilla Szíj und Franz Riedl und setzt...

Georg Tabori – Clowns / Kulturforum Budapest

„Clowns“ ist die Geschichte einer überholten Ehekrise mit Untreue, Streit und Langeweile. Es handelt von einem entrückten Vater-Sohn-Konflikt mit einer Parodie von...

„Liebe war es nie“, österreichisch-israelische Ko-Produktion / Kulturforum Budapest

Zum Internationalen Holocaust-Gedenktag 2022 zeigt das Österreichische Kulturforum Budapest den Kinodokumentarfilm "Liebe war es nie" von Maya Sarfaty im Rahmen des Budapest...